^Nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

17.11.2017 Übung Volksschule

 

Bei der diesjährigen Übung in der Volksschule, wurde der Ablauf erstmals geändert und im Rahmen der Aktion "Gemeinsam sicher Feuerwehr" den Kindern teile der Feuerwehr näher gebracht.

 

Annahme war ein Brand im Gardarobenbereich der Volksschule. Der Brand wurde bemerkt, die Feuerwehr alarmiert und umgehend Evakuierungsalarm ausgelöst. Die Kinder wurden vorbildlich in den Turnsaal evakuiert. Die Kinder wurden dort nicht nur von Lehrern sondern auch von Feuerwehrkameraden betreut die den Lindern Rede und Antwort standen :)

 

Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte wurde umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen. Diese wurde nach Rücksprache mit der Schulleiterin wieder abgebrochen, da noch 4 Personen abgängig waren. Der Atemschutztrupp konnte alle 4 Personen binnen kuzrer Zeit finden. IM Anschluss wurde der betroffene Bereich belüftet. 

 

Den Abschluss der Übung bildete dann eine Erklärung des Atemschutztrupps. Dier Kameraden legten die Ausrüstung vor den Kindern ab um Ihnen zu zeigen, dass normale Menschen hinter den Masken stecken. Danach hatten die Schüler nich die Möglichkeit die Ausrüstung zu besichtigen und auch tlw. zu probieren. 

 

Zusammengefasst war diese Übung auch für uns wieder ein tolles Erlebnis wofür wir uns gerne bei der Volksschule bedanken möchten.

 

 

 

 

 

 

 

 

24.10.2017 - Übung Tanzenbergtunnel

 

 

 

Auf Einladung der Feuerwehr Kapfenberg-Stadt nahmen wir an der wiederkehrend, stattfindenden Tunnelübung im Tanzenbergtunnel mit unserem KDO-A und KLF-A und 12 Mann teil.

 

Als Unfallszenario wurde seitens der ausrichtenden Feuerwehr ein Verkehrsunfall im Tunnel mit eingeklemmten Personen und einen Tanklastzug angenommen, der mit einem maßiven Löschwassereinsatz gekühlt werden musste.

 

Unsere Aufgabe bestand darin, gemeinsam mit den Feuerwehren Kapfenberg-Diemlach, Göritz-Pogier, Oberaich, Böhler zwei Löschleitungen zur Mittelstation des Tunnelportals vorzubringen.

 

 

 

 

19.05.2017 - Übung Turmwirt Mürzhofen

 

Alarmierung für die Feuerwehren: Mürzhofen, Jasnitz, Stanz, St.Lorenzen i.M., St.Marein i.M., Freuenberg, BTF Voestalpine, Mürzzuschlag und Kapfenberg Stadt aufgrund eines Großbrandes beim Gasthasus Turmwirt in Mürzhofen - zum Glück nur eine Übung!!

 

Aufgrund eines Brandes in der Absauganlage des Gasthauses ist es zu einem großflächigen Brand gekommen, wobei mehrere Personen im 2. und 3. Stock eingeschlossen waren. Mit diesem Einsatzbefehl wurden alle Kameraden der eingeteilten Feuerehren konfrontiert. Nun galt es die unterschiedlichen Schadenlagen und Aufgaben abzuarbeiten. Die Einsatzleitung wie auch die dafür notwendige Vorbereitung der Übung wurde seitens der FF Mürzhofen durchgeführt.

 

Die Aufgabe der Mannschaft der Feuerwehr St.Lorenzen i.M. war es einerseits einen Atemschutztrupp (KFL-A) zu stellen und andererseits die Kameraden in der Einsatzleitung zu unterstützten (KDO-A).

 

Bei der anschließenden Nachbesprechung wurde eventuell aufgetretenes Verbesserungpotential  besprochen und im Anschluss wurden alle Kameraden vom Chef des Gasthauses Turmwirt zu einer ausgezeichneten Verpflegung eingeladen.

 

Vielen Dank an die Feuerwehr Mürzhofen für die Einladung zu dieser Übung.

 

Eingesetzt FF St.Lorenzen i.M.

 

KDO-A und KLF-A St.Lorenzen mit 9 Mann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28.04.2017 18:00Uhr - Übung Mareiner Holzmarkt

 

Auf Einladung unserer Nachbarfeuerwehr St.Marein i.M. wurden wir am Freitag, dem 28.04.2017 Punkt 18:00 Uhr zu einer Übung bei der Firma Mareiner Holzmarkt abgerufen. Seitens der Feuerwehr St.Lorenzen i.M. nahmen 16 Kameraden mit 2 Fahrzeugen an der ausgezeichnet vorbereiteten Übung teil.

 

Als Übungsannahme galt es einen Brand in der Tischlerei des Unternehmens zu bekämpfen und dabei 5 vermisste Personen zu retten. 

 

Auftrag TLF-A:

Der Mannschaft des TLF-A wurden zuerst 2 Aufträge zugewiesen. Auftrag 1 war die Menschenrettung von 5 Personen gemeinsam mit dem Atemschutztrupp der FF St.Marein i.M. durchzuführen. Auftrag 2 war das schützen des Nebengebäudes mittel HD-Leitung. Nach der erfolgreichen Rettung von 2 Personen stellten wir den Atemschutzrettungstrupp der auch nach kurzer Zeit aufgrund enes sumilierten Atemschutznotfalls zum Einsatz kam. Da der 3. Atemschutztrupp seinen Einsatz aufgrund des Notfalls nicht beenden konnte musste unser Atemschutztrupp auch noch eine 3. Person retten. 

 

Auftrag KLF-A:

Hier bestand zuerst der Auftrag gemeinsam mit der Mannschaft des KLF St.Marein eine Zubringleitung von einer entfernten Wasserbezugsstelle herzustellen. Des Weiteren wurde ein Atemschutzträger von der Einsatzleitung St. Marein angefordert der den Trupp des TLF St.Marein unterstützt. Weiters wurde dann mittels einem C-Rohr ebenfalls ein Nebengebäude geschützt.

 

Seitens des Übungsbeobachters wurden alle gestellten Aufgaben erfolgreich abgearbeitet. Bei der anschließenden Übungsbesprechung wurde dann auch noch einmal die Wichtigkeit der Zusammenarbeit betont, welche in naher Zukunft auch durch weitere gemeinsame Übungen intensiviert wird. Nach den Dankesworten des Geschäftsführers des Mareiner Holzmarktes wurden die Kamerden zu einer Jause eingeladen.

 

Wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal beim Kommando der Feuerwehr St. Marein i.M. für die Einladung zur Übung bedanken!!!

 

Eingesetzt:

TLF-A und KLF-A St.Lorenzen mit 16 Kameraden

TLF, KLF und MTF-A St.Marein

TLF-A Frauenberg

 

 

 

 

 

07.08.2015 Bründlwegübung beim Tulzer

Am Freitag, 07. August 2015 findet um 18.00 Uhr die diesjärige Bründlwegübung beim Tulzer statt.

Verantwortliche Feuerwehr: Göritz-Pogier

Teilnehmer: FF Göritz-Pogier, FF Turnau und FF St. Lorenzen

 

Copyright 2017  Freiwillige Feuerwehr St. Lorenzen im Mürztal